Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Seiteninhalt

Aktionen

29.03.2017

Spendenübergabe "Rappelkiste"

v. l.: Vorsitzender Ernst Bayer, Frau Jeanette Beer, 2. Vorsitzender Klaus Schuller

Die Freien Wähler Mitterteich überreichten eine Spende an die Vertreterin der "Rappelkiste", Frau Jeanette Beer. Im Jahre 2014 wurde eine "Kulturtafel" ins Leben gerufen. Sie sollte Menschen, die es sich nicht leisten können, kulturelle Angebote anzunehmen, unterstützen. Doch auf Nachfrage bei allen Seniorenarbeit betreibenden Vereinen und Verbänden, meldete sich niemand. Deshalb beschloss die Vorstandschaft 250 € an die Rappelkiste zu überreichen. Diese Einrichtung ist eine sehr wertvolle Hilfe für Eltern. Hier können Kinder im Bedarfsfall stunden- bzw. tageweise versorgt werden.


05.03.2014

Kulturtafel Mitterteich


14.12.2013

Unterschriftenaktion: Fußgängerüberweg in der Tirschenreuther Straße

Vor längerer Zeit hatten die Freien Wähler Mitterteich im Stadtrat den Antrag gestellt, einen Fußgängerüberweg (Zebrastreifen) in der Tirschenreuther Straße bei der Bushaltestelle einzurichten. Der Antrag wurde mit der Begründung abgelehnt: Es ist ja schon ein Fahrbahnteiler auf der Straße.

Nun startete 2. Vorsitzender Walter Siller eine Unterschriftenaktion für diesen Überweg. Warum braucht man diesen Überweg?

Seit dem Rückbau des "Hufeisens" wird an dieser Stelle der Tischenreuther Straße  schneller gefahren. Außerdem überqueren viele Fußgänger an dieser Stelle die Straße. Es sind Schülerinnen und Schüler, die in den Schulbus ein- oder aussteigen, und dafür die Straße überqueren müssen. Auch die Bewohner dieses Stadtviertels müssen die Straße überqueren, wenn sie in die Stadt wollen, darunter sind natürlich auch Menschen, die nicht mehr so schnell gehen können, oder behindert sind.

Sollte die Stadt nichts unternehmen werden die Freien Wähler die Unterschriftenliste an den Bürgermeister übergeben. Viele Bürgerinnen und Bürger der Stadt haben sich bereits in die Liste eingetragen. Wer noch unterschreiben will, möge sich bitte bei Walter Siller melden.